Medizinisches Personal

TTA - Medizinisches Personal

Als Marktführer vermittelt der Personaldienstleister TTA medizinisches Personal aus Spanien in die Schweiz. TTA entwickelt Personalkonzepte hinsichtlich der Anforderungen an Sprache und QualifikationMit mehr als 90% aller verfügbaren Ärzte und Pflegekräfte wird das medizinische Personal an Schweizer Spitäler, stationäre und teilstationäre Pflegeeinrichtungen vermittelt.

•  Sprachkompetenz B2

•  Anerkennung der Berufstitel in der Schweiz

•  Kooperation mit Schweizer Unternehmen mit Seco-Bewilligung

Der Personaldienstleister TTA verfügt über die Seco-Bewilligung zur internationalen Personalvermittlung. Er übernimmt die Organisation und Begleitung der gesamten Personalvermittlung von der Vorauswahl über die Sprachkurse bis zum Arbeitsbeginn in der Schweiz.

 

Vermittlung von medizinischem Personal in die Schweiz

Das spanische Studium der Pflegewissenschaften dauert vier Jahre, umfasst 240 Credit Points und schließt mit dem Titel „grado en enfermería“ ab. Das spanische Studium der Medizin umfasst 360 Credit Points, hat eine Dauer von sechs Jahren und schließt mit dem Titel "grado en medicina" ab. Beide Studiengänge befinden sich im Europäischen Hochschulraum und erfüllen die gleichen Voraussetzungen wie in der Schweiz.

 

Durch den ähnlichen Stundenanteil und Professionalisierungsgrad sind beide Berufstitel dem Schweizer Abschluss Pflegefachfrau und Pflegefachmann bzw. Arzt und Ärztin gleichgestellt. Der Personaldienstleister TTA vermittelt das medizinische Personal mit der Sprachkompetenz B2. Die Anerkennung erfolgt über das Schweizer Rote Kreuz und über die Medizinalberufekommission.